„Datenschutz“ als neues Leistungsmodul der ENDERA Klinik-Partnerschaft

03.02.2020


Pressemitteilung



Die persönlichen Daten in Zeiten der Digitalisierung schützen – dies ist ein immer größeres Anliegen der betroffenen Personen selbst und auch der Verantwortlichen, die diese Daten abfragen müssen. Besonders sensible Daten finden sich dabei in Krankenakten von Patienten, die beispielsweise im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes gespeichert werden.



Um hier den bestmöglichen Schutz vor Datenmissbrauch für alle Beteiligten sicherzustellen, haben die Experten der ENDERA Klinik-Partnerschaft ein neues Leistungsmodul entwickelt, das die Partnerschaftskliniken und deren Compliance-Verantwortlichen bei dem Schutz der Patientendaten unterstützt. Zudem werden sie bestmöglich gegen Risiken aufsichtsbehördlicher Sanktionen aufgrund von Verstößen abgesichert.



Unter Berücksichtigung der individuellen Datenschutzsituation der Partnerschaftsklinik wird ein Datenschutzrahmenkonzept sowie ein Ablaufplan für die Implementierung eines Datenschutz-Managementsystems erstellt. Das innovative Datenschutz-Managementsystem ermöglicht einen sicheren Umgang mit sensiblen Daten im klinischen Alltag. Die Umsetzung wird von den ENDERA-Datenschutzexperten begleitet und unterstützt. Auf Wunsch kann auch ein von ENDERA zur Verfügung gestellter externer Datenschutzbeauftragter benannt werden.



Alle Informationen sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Ihr Ansprechpartner

Kristin Blendow
Prokuristin
Tel.: 02241 . 127 397 81
Fax: 02241 . 127 397 99
E-Mail: k.blendow@endera-gruppe.de


NEWS

Hier finden Sie einen Überblick aktueller Mitteilungen.


„Datenschutz“ als neues Leistungsmodul der ENDERA Klinik-Partnerschaft

Pressemitteilung

mehr erfahren

Datenschutzverstöße sind keine Kavaliersdelikte

Ein allzu sorgloser Umgang mit personenbezogenen Daten kann zu empfindlichen Geldbußen führen.

 

mehr erfahren

Frohe Weihnachten

Ein Weihnachtsgruß an alle Kunden, Geschäftspartner und Freunde

mehr erfahren

Erfolgreich in die Gewinnzone - Wie eine MVZ-Sanierung gelingen kann

Die Mehrzahl der Krankenhaus-MVZs sind wirtschaftlich defizitär und belasten spürbar sowohl die Bilanzen als auch die Liquidität des...

mehr erfahren

Der virtuelle Klinikverbund - ENDERA Klinik-Partnerschaft als Lösungsansatz und Zukunftskonzept

Dies ist der Titel eines Fachbeitrags der ENDERA Klinik-Partnerschaft im kürzlich erschienenen Sammelband des Springer Verlags „Consulting im...

mehr erfahren

Mangel an Fachpersonal im Krankenhaus – warum nicht einfach teilen?

Die Idee des „Experten-Sharings“ und wie es helfen kann.

Eine einfache und nachhaltige Lösung hierfür liefert die KREX GmbH mit ihrem Konzept des...

mehr erfahren

Die Qualität des Rechnungswesens – ein Risiko für Managemententscheidungen?

Die ENDERA-GRUPPE bietet ihren Kunden vielfältige Unterstützungsangebote, um die Qualität des Rechnungswesens zu sichern. Von der punktuellen oder...

mehr erfahren

„Personalmanagement“ als neues KREX-Modul

Personal ist der größte Kostenblock im Krankenhaus und gleichzeitig ein komplexer Bereich mit vielfältigen Herausforderungen.

mehr erfahren

„Strategisches Sparring“ als neues KREX-Modul

Geschäftsführer/innen von Krankenhäusern, die keiner größeren Klinikkette oder keinem Verbund angehören mangelt es häufig an Austauschpartnern für...

mehr erfahren

Neues Mitglied in der KREX-Klinikpartnerschaft: Sophienklinik Hannover

Wir freuen uns sehr die Sophienklinik Hannover GmbH als neue Partnerklinik bei KREX begrüßen zu dürfen. Die KREX-Klinikpartnerschaft zähl nunmehr fünf...

mehr erfahren

Information für die KREX-Mitgliedshäuser: Neue Zusatzentgelte im G-DRG-System für erhöhten Pflegeaufwand bei pflegebedürftigen Patienten

Die Pflegebedürftigkeit konnte erstmalig im Datenjahr 2016 für die verschiedenen Pflegestufen (§§ 14, 15 SGB XI) kodiert werden.

mehr erfahren

KREX Klinikpartnerschaft wächst weiter: Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim

Wir freuen uns sehr die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim gGmbH als Partnerklinik bei KREX begrüßen zu dürfen.

mehr erfahren

Neue Partnerklinik bei KREX: Kreiskrankenhaus Saarburg

Wir begrüßen ganz herzlich das Kreiskrankenhaus St. Franziskus Saarburg als neues Mitglied.

mehr erfahren

Praxisbeispiel aus unserer Partnerklinik: Investitionsfinanzierung

Das Rheumazentrum Mittelhessen GmbH & Co. KG (RZMH) ist eine inhabergeführte Privatklinik und vereint …

mehr erfahren

Verhandlungsposition stärken

Egal ob Fusion oder Privatisierung: Dank der wirtschaftlichen Verbesserung stehen unserem Krankenhaus jetzt mehr Optionen offen.

mehr erfahren