UNSERE LEISTUNGSMODULE – 
MVZ- und Praxismanagement

 

Inhalt

Das MVZ wird einer Bestandsanalyse unterzogen, auf deren Grundlage ein Maßnahmenplan zur Optimierung der Wirtschaftlichkeit und Leistungserbringung erstellt wird. Neben der Begleitung bei der Umsetzung der entwickelten Maßnahmen erhält der Praxismanager des MVZs zudem einen erfahrenen Mentor (ENDERA-Experte) an die Seite gestellt.

 

Ziele

Mit der Optimierung der Betriebsorganisation des MVZs soll die Wirtschaftlichkeit langfristig und dauerhaft verbessert werden. Das begleitende Coaching stellt sicher, dass die Maßnahmen und Ziele nachhaltig erreicht und umgesetzt werden. Schließlich wird die Geschäftsführung deutlich in der Steuerung entlastet.

 

Vorteile für die Geschäftsführung

  • Entlastung durch Übernahme wesentlicher Steuerungsaufgaben durch den ENDERA-Experten
  • Coaching des Praxismanagers durch den ENDERA-Experten als erfahrenem MVZ- und Praxismanager
  • (Re-)Strukturierung der Prozessorganisation
  • Optimierung der Leistungserbringung bei Sicherstellung von Qualität und Effizienz
  • Etablierung/Optimierung von Steuerungsmechanismen (Beteiligungscontrolling, Wirtschaftsplanung)
  • Entlastung der Krankenhausbilanz und -liquidität von Defiziten und Liquiditätsbedarfen des MVZs

 

Leistungsphasen

In der Aufbauphase wird eine umfassende Bestandsanalyse durchgeführt. Gespräche zwischen dem ENDERA-Experten und den Leitungskräften des MVZs der Partnerschaftsklinik (Geschäftsführung, Praxismanager, Ärzte, weitere Bereichsleitungen im nicht-ärztlichen Bereich) werden durch eine Vor-Ort-Begehung und Hospitation ergänzt. 

 

Im Fokus stehen hierbei insbesondere Themen, die den wirtschaftlichen Erfolg eines MVZs maßgeblich beeinflussen (z. B. Leitungsstruktur/Beteiligungsmanagement und -controlling; Auslastung der KV-Sitze/Fallzahlen sowie des vorhandenen Personals (ärztlich und nicht-ärztlich); Qualität der Abrechnung und Abrechnungsprozesse). Die Ergebnisse werden priorisiert und in einen Maß-nahmen- und Zeitplan überführt.

 

In der Betreuungsphase wird der Praxismanager zunächst bei der Umsetzung des entwickelten Maßnahmen- und Zeitplans unterstützt. Sobald alle Maßnahmen umgesetzt sind, übernimmt der ENDERA-Experte die Rolle eines externen Coaches für den Praxismanager. Dadurch wird sichergestellt, dass die erzielten Erfolge langfristig anhalten und ausgebaut werden. Relevante Arbeitsbereiche und Prozesse werden stichprobenhaft überprüft und die Ergebnis- und Qualitätssiche-rung nachgehalten.

 

Es erfolgt eine regelmäßige Berichterstattung an die Geschäftsführung, idealerweise im Rahmen gemeinsamer Jour-fixe-Termine zwischen Praxismanager, ENDERA-Experte und Geschäftsführung.

 

Zudem besteht die Möglichkeit, neben dem Praxismanagement auch den Träger/Gesellschafter in den Aufgaben des Beteiligungsmanagements zu unterstützen, beispielsweise bei der Erstellung einer vorausschauenden Wirtschaftsplanung oder der Erarbeitung der Grundlagen eines Beteili-gungscontrollings.

IHRE ANSPRECHPARTNER


Stephanie Dreher
Leiterin MVZ- und Praxismanagement
Tel.: 02241 . 127 397 80
Fax: 02241 . 127 397 99
E-Mail: s.dreher@endera-gruppe.de

 

Download Visitenkarte (.vcf)