UNSERE LEISTUNGSMODULE – 
Strategischer Einkauf

 

Inhalt

Auf Grundlage einer umfassenden Bestandsanalyse des gesamten Einkaufs wird ein individuelles Maßnahmenkonzept mit Handlungsempfehlungen erstellt, sodass ein strategischer Einkauf mit dem dazugehörigen Controlling etabliert werden kann. Hierbei werden Sie durch unsere Experten unterstützt und begleitet. 

 

Ziele

Es wird Transparenz über die gesamte Beschaffungssituation der Partnerschaftsklinik geschaffen und eine Einkaufsstrategie auf- oder ausgebaut sowie stetig weiterentwickelt. Zudem werden die Sachkosten und Prozesse fortlaufend optimiert, um alle Wirtschaftlichkeitspotenziale zu heben.

 

Vorteile für die Geschäftsführung

  • Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit durch den Auf-/Ausbau von strategischem Einkauf 
  • Realisierung von Einsparpotenzialen unter Berücksichtigung von Qualität und Versorgungssicherheit
  • Unterstützung und Zugriff auf den ENDERA-Experten als erfahrenen Einkaufsoptimierer
  • Transparenz über die gesamte Beschaffungssituation
  • Überprüfung der Einhaltung von Prozessen (Controlling)

 

Leistungsphasen

In der Aufbauphase wird eine Bestands- und Potenzialanalyse des strategischen und operativen Einkaufs durchgeführt. Dabei werden sowohl qualitative (Produkt- und Lieferantenportfolio, Kostenstellenanalyse) als auch quantitative Aspekte (Verbrauch pro Kostenstelle im Verhältnis zu Erlösen) betrachtet. In Ergänzung zu der standardisierten Abfrage erfolgt ein persönliches Gespräch mit der Einkaufsleitung. Die identifizierten Optimierungs- und Einsparpotenziale werden in Maßnahmenkonzepte überführt und gemeinsam mit der Geschäftsführung und der Einkaufsleitung verabschiedet.

 

In der Betreuungsphase wird die Umsetzung und stetige Anpassung des Maßnahmenplans durch den ENDERA-Experten begleitet und nachgehalten. Zudem wird die Partnerschaftsklinik beim Auf-/Ausbau eines strategischen Einkaufs inkl. Einkaufscontrolling mit dazugehörigen Kennzahlen und Controlling des Nutzerverhaltens angeleitet und unterstützt. Dazu steht der ENDERA-Experte mit der Geschäftsführung und der Einkaufsleitung der Partnerschaftsklinik in regelmäßigem Austausch. Änderungen der Rahmenbedingungen werden gemeinsam eingearbeitet.

 

Der Einkaufleitung stehen zudem

  • regelmäßige Telefonsprechstunden mit dem ENDERA-Experten für individuelle Fragestellungen sowie
  • regelmäßige Arbeitsgruppentreffen mit den Einkaufsleitungen der anderen Partnerschaftskliniken und dem ENDERA-Experten zur Bearbeitung übergreifender und/oder aktueller Thematiken zur Verfügung.

 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, weitergehende Unterstützung zu erhalten, beispielsweise beim Wechsel, bei der Neuverhandlung oder bei der Ausschreibung der Einkaufsgemeinschaft, bei der Digitalisierung der Versorgungsprozesse oder der projektbezogenen Teilnahme an Chefarztsitzungen oder Stationsleitungsgesprächen.

IHRE ANSPRECHPARTNER


Rüdiger Müller
In Kooperation mit der ENDERA Klinik-Partnerschaft
Tel.: 02241 . 127 397 80
Fax: 02241 . 127 397 99
E-Mail: r.mueller@endera-gruppe.de

 

Download Visitenkarte (.vcf)